So montieren Sie einfach einen WC-Sitz mit Bügelscharnier und ohne Absenkautomatik

WC Sitz mit Bügelscharnier (ohne Absenkautomatik) in vier einfachen Schritten montieren

1) Zunächst mittels Kriechöl die Befestigung Ihres alten Kriechoelflasche_LUVETT_WC-Sitze_Demontage_Toilettendeckels lösen und die gesamte Toilette gründlich säubern - vor allem bei den Montagelöchern - und danach trockenwischen.

2) Die EasyFix Befestigung (Spreizdübelsystem für die einfache Montage von oben) auspacken und die spätere Lage der Bügel bestimmen:

LUVETT_Buegelscharnier_2_Punkt_Spreizduebel_Luvett_WC-Sitze

Die Bügel können anhand der asymetrischen Form entweder mit dem Bügelkopf “nach vorne” in Richtung Toilettenschüssel oder dem Bügelkopf “nach hinten” in Richtung Rückwand gerichtet in die vorgesehenen Befestigungslöcher der Keramik gesteckt werden.

Dies beeinflusst die Position des WC-Sitzes und nennt man “2-Punkt Verstellbarkeit", da somit zwei Möglichkeiten bestehen, den WC-Sitz in der Länge auf der Keramik anzupassen. Dies ist bei Standardkeramiken mit 155mm Lochabstand meistens völlig ausreichend. Wenn Sie die zuerst gewählte “Position” der Bügelköpfe verändern möchten, dann tauschen Sie einfach die 2 Montage-Bügel seitenverkehrt miteinander. Und schon wird aus der Position “2 Bügelköpfe hinten” die Position “2 Bügelköpfe nach vorne gerichtet” und umgekehrt.

 

anpassen_WC-Sitz_an_Keramik_LUVETT_WC-Sitze

Welche der Positionen “die richtige” ist für ihre Keramik, sehen Sie durch Testmontage einer Bügelvariante und Hinhalten des WC-Sitzes an die Montagelöcher - nun können Sie Abschätzen, ob die Lage des WC-Sitzes auf der Keramik so in Ordnung ist, oder ob gegebenenfalls nach vorne (Bügelköpfe müssen nach vorne) oder nach hinten (Bügelköpfe müssen dann nach hinten) korrigiert werden muss.

3) Haben Sie die richtige Position festgestellt, dann können Sie die Bügel mit den Spreizdübeln entsprechend in die Montagelöcher der Keramik stecken und die Kreuzschlitzschraube bequem von oben mit einem Schraubendreher wechselweise links und rechts je mittel- bis handfest (ca. 75%) festziehen - damit Sie die finale Feinausrichtung noch durch Verschieben durchführen können.

4) Den Toilettensitz so ausrichten, dass er schön mittig auf dem keramischen Unterbau aufliegt. Dann Schrauben vorsichtig komplett anziehen, um die Keramik und Befestigung nicht in Mitleidenschaft zu ziehen - FERTIG!