WC Sitz Auflagepuffer - mit Abstand eine wichtige Funktion!

Auflage-Puffer: unscheinbar aber unwahrscheinlich wichtig

Oft werden sie nicht beachtet, müssen aber extrem viel aushalten: Die Auflage-Puffer, welche bei jedem Toilettensitz an der Sitzring- oder auch Klobrillen-Unterseite liegen und für eine saubere und sichere Auflage des kompletten WC-Sitzes auf der Toilettenkeramik sorgen.

Funktion Sitzpuffer & Austausch Auflagepuffer WC-Sitz


Sie halten den WC-Sitz von der Keramik fern und liegen in den schmuddeligen Feuchtbereichen jeder üblichen Toilette – daher ist es umso wichtiger, dass diese 2 oder 4 kleinen Auflage-Puffer aus Gummi Ihre Arbeit gut und zuverlässig verrichten.

Und nicht nur das – bei vielen unserer Kunden werden Sie immer wieder auch  zum Problemlöser! 

Hintergrundwissen:

Eine Toilettenkeramik, ist – wie der Name schon andeutet – eine in einem Brennofen hocherhitzte, also “gebrannte”, glasierte Keramik. Die ursprüngliche Rohform schrumpft um etwa 10% zur späteren Endform während des Brennvorgangs. Dadurch sind keine Toiletten zu 100% identisch, auch nicht bei zwei gleichen Keramiken desselben Herstellers. Und es ist durchaus möglich, dass beim Brennvorgang leichte Unebenheiten und Wölbungen in den Flächen entstehen, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind, aber zu einem Wackeln oder einem zu großen Abstand zwischen Toilette und WC-Sitz – und somit zu Materialermüdung an Belastungspunkten führen können.

Wichtige Information:

LUVETT WC-Sitze sind in einem deutschen Labor auf Belastbarkeit und Flexibilität des Materials in 15.000 Öffnungs- und Schließzyklen getestet. Dies entspricht einer regelmäßigen Belastung über einen Zeitraum von etwa 5 Jahren und ist Teil der LUVETT Qualitäts-Versprechen.

Belastbarkeit WC-Sitz_Puffer_Sitzring_LUVETT_WC-Sitze

WICHTIG: Der Abstand zwischen den beiden hinteren Sitzpuffern und der darunter liegenden Keramik darf nicht mehr als 6-8 mm betragen!

Ist die Lücke dazwischen größer, wird der Sitzring beim darauf Sitzen um mehr als 8 mm durchgebogen, bis er auf den hinteren Puffern aufliegt. Dann entsteht hier eine Stelle mit überdurchschnittlicher Beanspruchung des Materials und führt nicht selten zu Rissen oder Brüchen des Materials im Bereich der hinteren Sitzpuffer.

In solchen Fällen kann mit oben erwähnten Puffern – und zwar mit einer extra erhöhten Version der Gummipuffer – geholfen werden, welche an Stelle der Standard-Sitzpuffer eingesetzt werden (durch einfaches Einstecken). So wird die Distanz zwischen Keramikoberfläche und den erhöhten Sitzringpuffern um etwa 5 mm reduziert - damit die Sitzpuffer auf der Toilette richtig aufliegen.

Belastbarkeit 

Qualität made in EU

150kg Belastbarkeit WC-Sitz Toilettensitz 175 kg LUVETT WC-Sitze

Dank der hohen Qualitätsanforderungen kann auch erreicht werden, dass LUVETT WC-Sitze aus den Materialien Duroplast und Thermoplast in Punkto Stabilität mehr als "nur" die geltenden DIN Vorgaben (Deckel 175 kg / Sitzring 150 kg Belastbarkeit) erfüllen, sondern diese sogar mit einer eigenen internen Norm noch übertreffen – dies zeigt den besonderen Qualitätsanspruch der Marke LUVETT und gilt ausnahmslos für alle Toilettendeckel, die LUVETT anbietet.