VITRA-WC: So finden Sie passende Toilettensitze

Welcher Toilettendeckel passt auf Vitra?

Leider sind Toiletten nicht standardisiert und mit einem Normaß ausgestattet, sondern können mit jedem Hersteller und dort auch mit jedem Modell variieren. Dies trifft auch auf Vitra zu, welche unterschiedliche Maße für unterschiedliche Modelle verwenden. Mit diesen drei einfachen Schritten können Sie aber schnell bestimmen, welcher WC-Sitz auf Ihr WC von Vitra passt. 

    Die Form des Sitzes  

      Bevor Sie sich mit Produkt-Informationen wie Lochabständen und Toiletten-Maßen beschäftigen, sollten Sie die Form Ihres Sitzes ermitteln.  

      Eine der folgenden vier Formen sollte sich bei Ihnen finden:  

      • oval (oder: “Universalform”)  
      • D-förmig  / D-Shape
      • eckig
      • spitz (skandinavisch / V-Form) 

      Die runde Universalform ist dabei die häufigste Variante – Vitra stellt aber auch D-förmige Toiletten her. Werfen Sie also zuerst einen Blick auf Ihren derzeitigen WC-Sitz oder auf die Form Ihrer Vitra-Keramik. Das begrenzt die Zahl der möglicherweise passenden Sitze im großen Sortiment eventuell schon deutlich.  

        2. Die richtige Größe  

          Nach der Form müssen Sie als nächstes ermitteln, welche Maße die WC-Brille haben muss, um genau auf Ihre Toilette von Vitra zu passen.  

          Drei Größen spielen dabei eine Rolle:  

          • der Abstand der Bohrlöcher zueinander
          • die Länge  der WC-Brille  
          • die Breite der WC-Brille  

          Schauen Sie für die richtigen Maße einfach auf die Packung Ihrer alten WC-Brille oder messen Sie Ihren alten WC-Sitz aus. Sie können auch direkt an Ihrer Keramik Maß nehmen. Das funktioniert wie folgt:  

            • Messen Sie von einer gedachten Linie auf Höhe der Bohrlöcher bis zur vorderen Kante der Keramik:
              • die Länge
            • Messen Sie an der breitesten Stelle Ihrer Toilette von Rand zu Rand:
              • die Breite
            • Messen Sie von Montagelochmitte zu Montagelochmitte:
              • der Bohrlochabstand  

            Sie sollten selbstverständlich so genau wie möglich messen, Abweichungen bis zu 5mm sind aber als Meßtoleranz eingerechnet.

            Häufige Maß-Kombinationen  

            Hier finden Sie ein paar geläufige Kombinationen (eine Auflistung von Vitra-Modellen finden Sie weiter unten): 

            Breite

            Länge

            35cm

            40-41cm

            36cm

            41-48cm

            37cm

            41-48cm

            38cm

            41-48cm

            Scharnierabstände haben oftmals Spielraum beim Verstellen

            Den Premium LUVETT WC-Sitzen liegen variable Excenter (Exzenter) Scharniere bei. Dadurch wird optimale Anpassung an Ihre Bohrlöcher und die Länge der Keramik ermöglicht, sodass Sie bei der Wahl Ihres neuen Sitzes mehr Auswahlmöglichkeiten haben.  

            Marktübliche Montageloch-Abstände sind:  

            • 7 – 16cm  
            • 9 – 18,5cm  
            • 10 – 18cm 
            • 11 – 17,5cm  
            • 14 – 17cm  
            • 15 – 16cm  

                3. Die Extras für Ihren Sitz auswählen  

                  Als nächstes gilt es zu überprüfen, welche verfügbaren Modelle zu Ihren Maßen passen. Dazu können Sie ganz einfach unseren WC-Sitz-Finder verwenden.

                  Dort müssen Sie nur Ihre Messungen eintragen – umgehend werden Ihnen unter der Eingabemaske passende WC-Sitze vorgeschlagen. 

                  Und natürlich können Sie auch viele verschiedene Varianten oder Extras für Ihre neue WC-Brille wählen: Viele Kunden legen Wert auf eine möglichst robuste Edelstahl-Befestigung, die für viele Jahre hervorragende Befestigung sichert oder wünschen eine Absenkautomatik SoftClose - diese sorgt dafür, dass der Toilettendeckel beim Zuklappen automatisch gebremst wird und dies noch dazu überaus leise. 

                  Sie können nun weitere Details festlegen. Die Farbe des Deckels kann ausgewählt werden, sowie seine Beschaffenheit und das Design. Eine Möglichkeit ist hier das „Wrap over Design“, eine edel wirkende Bauweise, bei der die Brille komplett unter dem geschlossenen Deckel verschwindet. Auch über das Material muss entschieden werden. Hier empfehlen wir für Ihre Vitra-Keramik eine Brille aus UREA Duroplast. Dieses Material wirkt durch seine Keramik-anmutende Optik und Haptik sehr elegant, weshalb auch die Designer-Marke selbst diesen wertigen Kunststoff verwendet. So wirkt Ihr WC besonders elegant. 

                  Bei WC-Brillen von LUVETT mit Absenkautomatik gibt es außerdem ein besonderes Plus: Um das Säubern der Toilette und des Deckels zu erleichtern, lässt dieser sich dank patentierter Takeoff-EasyClean Funktion ganz simpel entfernen und wieder aufsetzen. 

                  Die Qualität von LUVETT-Toilettensitzen kann durchaus mit der von Vitra mithalten und punktet zusätzlich mit attraktiven Preisen. Sie finden also über unseren WC-Sitz-Finder nicht nur ganz einfach einen adäquaten WC-Sitz, sondern sichern sich für Ihr Vitra-WC eine qualitativ hochwertige Brille zu einem grandiosen Preis-Leistungs-Verhältnis. 

                  Für folgende Vitra-Modelle passende LUVETT WC-Sitze:

                  Sie möchten wieder zurück zu unserer Hauptseite? Diese finden Sie hier